Das Gut Manhagen – Renovierung eines Herrensitzes

Wenn auch Regeln des Denkmalschutzes zu befolgen sind, kann dies im Extremfall das Ende des Gebäudes bedeuten. Nicht so beim Herrensitz Manhagen. Der neue Eigentümer des Gutes betreibt ökologische Landwirtschaft und steht dabei vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Daher nahmen sich Architekten vom Architekturbüro Griebel in Lensahn/Deutschland der Sache an.

Da das alte Dach bereits aus Pfannenblechprofilen bestand und die Behörden sinnvollerweise die Erhaltung der Dachoptik forderten, konnten die drei Jahre zuvor von DS wieder eingeführten Pfannenbleche verwendet werden. Dank der großen Farbauswahl bei DS Stålprofil war es möglich, eine Farbe zu finden, die dem roten Farbton auf dem alten Dach ähnelte. Da die Dachplatten ein niedriges Eigengewicht haben, waren keine komplizierten Eingriffe in die Statik der Unterkonstruktion erforderlich. Die Montage der Pfannenbleche ist genauso einfach wie bei herkömmlichen Trapezprofilen. Die verschiedenen Dachneigungen stellten auch kein Problem dar.

Dieses Projekt zeigt, dass die Renovierung denkmalgeschützter Gebäude nicht teuer sein muss. Dies erkannten der Bauherr, die Behörden und die Architekten bereits während der Planungsphase. DS Stålprofil freut sich, dass die Wiedereinführung des traditionellen Pfannenbleches die richtige Entscheidung war.

Projektfakten
Gebäudetyp:Wohnhäuser und Ferienhäuser
Typ:Dächer

FARBMUSTER

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere vollständige Farbpalette mit originalen Oberflächenbeschichtungen

HÄNDLER

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, der das Produktprogramm von DS Stålprofil anbietet

BERATUNG

Lernen Sie unser Servicekonzept kennen, das u. a. Beratung und Berechnungen umfasst