Wir arbeiten mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung

Der private Bereich ist entscheidend für das Erreichen der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele, die Klimaziele, die auf der Pariser Klimakonferenz COP 21 beschlossen wurden in Verbindung mit der EU-Vision zur Kreislaufwirtschaft. Hier spielt DS Stålprofil eine wichtige Rolle mit dem eigenen Expertenwissen hinsichtlich der Ressourcen und Investitionen in neue Technik sowie Forschung und Entwicklung. Zusammen erhöhen wir den Wert für alle Beteiligten und machen einen Unterschied durch nachhaltige Geschäfte.

Die Nachhaltigkeitsziele bestehen aus 17 konkreten Zielen und 169 Teilzielen, zu denen sich alle 193 UNO-Staaten verpflichtet haben, um Armut und Hunger abzuschaffen, Ungleichheit zu reduzieren, eine gute Ausbildung zu sichern, für eine bessere Gesundheit aller zu sorgen, gute Arbeit zu garantieren, nachhaltigeres wirtschaftliches Wachstum voranzutreiben, den Frieden zu sichern, Sicherheit und starke Institutionen zu entwickeln und die internationalen Partnerschaften zu stärken.

Wir konzentrieren uns auf die folgenden Weltziele: 5, 8, 12, 13 und 17.

5 – Geschlechtergleichstellung und Stärkung der Rechte und Möglichkeiten für Frauen und Mädchen.
8 – Förderung eines dauerhaften, inklusiven und nachhaltigen Wirtschaftswachstums, produktiver Vollbeschäftigung sowie menschenwürdiger Arbeit für alle.
12 – Sicherung von nachhaltigen Konsum- und Produktionsmustern.
13 – Schnelles Handeln zur Bekämpfung des Klimawandels und dessen Konsequenzen.
17 – Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.

Ziel 5: Geschlechtergleichheit

Indem wir besonderes Augenmerk auf die Gleichstellung der Geschlechter richten, möchten wir die Chancen von Frauen und Mädchen auf sämtlichen Ebenen stärken. Natürlich vertritt DS Stålprofil die Auffassung, dass alle Geschlechter gleich sind, und bieten ihnen die gleichen Möglichkeiten in puncto Ausbildung/Training und Nachschulung. Fortlaufend konzentrieren wir uns auf die fachliche und persönliche Entwicklung sämtlicher Mitarbeiter. Wir stellen Jugendliche beider Geschlechter als Trainees an. Potentielle neue Mitarbeiter werden anhand ihrer Qualifikationen und ungeachtet ihres Geschlechts beurteilt.

Diese Maßnahmen stützen sich auf Teilziel 5.c.

Nähere Informationen zu Karriere und weiteren Möglichkeiten bei DS Stålprofil

Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Durch Innovation und fortlaufende technische Neuerungen möchten wir eine höhere wirtschaftliche Produktivität gewährleisten und allen Mitarbeitern eine menschenwürdige Arbeit bieten. Wir sind der Auffassung, dass wir dadurch ein nachhaltiges Wachstum generieren und das Unternehmen zum Vorteil der Mitarbeiter und der Unternehmensbilanz weiterentwickeln können. Darüber hinaus möchte DS Stålprofil eine Anlaufstelle für junge Menschen sein, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder einer Trainee-Stelle sind und zu einer gesunden Entwicklung unserer Gesellschaft beitragen möchten, in der junge Menschen in den Arbeitsmarkt eingehen und den richtigen Start ins Leben haben.

Die vorstehenden Themen entsprechen den Teilzielen 8.2, 8.5, 8.6 sowie 8.8.

Bewerben Sie sich bei DS Stålprofil

Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Bei diesem Ziel geht es darum, unsere natürlichen Ressourcen effektiv zu verwalten, die Möglichkeiten der Wiederverwendung zu steigern, Abfälle zu reduzieren und giftige und verunreinigende Abfallprodukte ordnungsgemäß zu entsorgen. DS Stålprofil stellt Produkte mit GreenCoat® Stahl von SSAB her. Dieser Konzern hat viele positive Initiativen in puncto Produktentwicklung eingeleitet, um den Einsatz natürlicher Ressourcen zu senken und eine nachhaltige Produktion zu sichern – darunter die fossilfreie Produktion ab 2026 (Teilziel 12.c). Stahlbleche für Dächer und Fassaden werden darüber hinaus mit ökologischer Oberflächenbehandlung aus schwedischem Rapsöl geliefert.

Über die gesamte Wertekette hinweg ist DS Stålprofil Kooperationen und Partnerschaften eingegangen, um die Materialien und den Verbrauch zu optimieren und somit zu gewährleisten, dass die Materialien in einen technischen oder biologischen Kreislauf eingehen. Soweit wie möglich kommen bei der Produktion erneuerbare, gebrauchte oder recycelte Materialien zum Einsatz, während gebrauchte Materialien wieder in den Kreislauf eingebracht werden.

Insbesondere konzentrieren wir uns auf die Teilziele 12.2, 12.4, 12.5, 12.6 sowie 12.c.

Nähere Informationen zu Umwelt und Nachhaltigkeit bei DS Stålprofil

Ziel 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

DS Stålprofil arbeitet mit der „Cradle-to-Cradle“-Zertifizierung (C2C), die erfordert, dass wir achtsam gegenüber den Auswirkungen sind, die unsere Produktion auf das Klima hat. Wir arbeiten aktiv daran, diese Auswirkungen mithilfe grüner Energie und CO2-Kompensation zu verringern. Somit trägt unsere C2C-Zertifizierung zur Erfüllung von Ziel 13 bei. Darüber hinaus arbeiten mit modernen Methoden und führen fortlaufend neue Technologien ein, mit denen wir eine energieeffektive Produktion und Entwicklung sichern, die der Umwelt zugutekommt.

Weitere Information über C2C und die UN-Nachhaltigkeitsziele

Ziel 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

DS Stålprofil stimmt der grundlegenden Perspektive der UN zu, dass wir gemeinsam an der Veränderung unserer Welt arbeiten müssen. Daher gehen wir Partnerschaften mit Unternehmen, NGOs und anderen Organisationen ein, die ebenfalls einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft in der Baubranche leisten möchten.

Wir arbeiten im Rahmen fundierter Partnerschaften auf unseren Heimatmärkten Dänemark und Deutschland:

Biobasierte Oberflächen und fossilfreie Stahlproduktion (GreenCoat® - SSAB.se)
Gemeinsam für Cradle-to-Cradle (Cradle-to-Cradle-Zertifizierung)

 Neben den genannten Partnerschaften sind wir Mitglied der führenden deutschen und dänischen Organisationen im Bereich nachhaltiges Bauen:

  In Deutschland sind wir Mitglied des IFBS (Internationaler Verband für den Metallleichtbau) und durch unsere Teilnahme an der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) leisten wir Nachhaltigkeitsarbeit in sozialer, wirtschaftlicher und umweltbezogener Hinsicht – sowohl während des Bauprozesses als auch im fertigen Gebäude. Die DNGB-Zertifizierung wurden 2008 eingeführt.

In Dänemark sind wir Mitglied des Netværk for Bæredygtig Erhvervsudvikling (Netzwerk für nachhaltige Geschäftsentwicklung).

Wollen Sie mehr über die 17 Nachhaltigkeitsziele wissen?

Hier bekommen Sie einen schnellen Überblick...

Lesen hier mehr

 

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung mit unserer Website, für Statistiken und für Marketingzwecke


Bestätigen Sie alle Cookies Bestätigen Sie die notwendigen Cookies Alle Cookies ablehnen